Medienmitteilung - Basel, 19. September 2012
 

Maklerzentrum Schweiz AG: Top ausgebildete Berater sind das A und O einer fachkundigen Versicherungsberatung

Mehr als die Hälfte der nahezu 100 Kundenberater der Maklerzentrum Schweiz AG weisen einen Abschluss als Versicherungsvermittler VBV oder als Finanzberater IAF auf. Die führende Anbieterin von Krankenkassen- und Versicherungslösungen in der Schweiz bekennt sich damit zu den Ausbildungsrichtlinien der eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA und der Branchenverbände. Innerhalb der nächsten zwei Jahre werden alle Kundenberater zertifiziert sein. «Dieser hohe Ausbildungsstandard ist in der Vermittlerbranche einzigartig», sagt Stephan Wirz, Mitglied der Geschäftsleitung der Maklerzentrum Schweiz AG.

Mit dem Inkrafttreten des neuen Versicherungsaufsichtsgesetzes (VAG) hat die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA) vor sechs Jahren ein Vermittlerregister geschaffen. Ungebundene Versicherungsvermittler, die weder wirtschaftlich noch rechtlich an ein Versicherungsunternehmen gebunden sind und als solche primär im Interesse des Kunden Versicherungsverträge anbieten oder abschliessen, sind gesetzlich verpflichtet, sich dort eintragen zu lassen. Der Eintrag im Register setzt unter anderem eine ausreichende fachliche Qualifikation voraus, die durch den erfolgreichen Abschluss einer Prüfung oder durch einen gleichwertigen anderen Ausweis nachzuweisen ist. Gebundene Versicherungsvermittler, die mehr als 50% von ihrem Umsatz mit einer oder zwei Gesellschaften erzielen, können sich freiwillig in das Vermittlerregister eintragen lassen.

Aussendienstmitarbeitende von Versicherungsgesellschaften oder von der Maklerzentrum Schweiz AG müssen sich nicht obligatorisch in dieses Vermittlerregister eintragen. Die Maklerzentrum Schweiz AG bekennt sich jedoch zu den entsprechenden Ausbildungsstandards der FINMA und der Branchenverbände und hat sich daher aus eigenem Antrieb entschieden, den gesamten Aussendienst zertifizieren zu lassen und somit die Voraussetzungen für einen freiwilligen Eintrag ihrer Mitarbeitenden in das Vermittlerregister zu schaffen.

Als rechtlich gültigen Nachweis anerkennt die FINMA die Zertifizierung als Versicherungsvermittler VBV, die der Branchenverband der Versicherungswirtschaft VBV Versicherungsvermittlern anbietet. Sie umfasst die Bereiche Personen- und Sozialversicherungen, Sachund Vermögensversicherungen, Recht und Versicherungswirtschaft. Ebenfalls FINMAanerkannt ist die Zertifizierung als Finanzberater IAF des Interessenverbands der Finanzwirtschaft IAF, die zusätzlich die Themen Immobilien und Vermögensaufbau abdeckt.

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Finanzplanung IfFP in Zürich hat die Maklerzentrum Schweiz AG das Gros ihres Aussendienstes ausbilden lassen. Vier Lehrgänge haben die Ausbildung zum Versicherungsvermittler VBV absolviert. Derzeit läuft ein Lehrgang für die Ausbildung zum Finanzberater IAF. Die beiden berufsbegleitenden Ausbildungen verbinden Frontalunterricht mit Gruppenarbeiten und Fallstudien, um die praktische Umsetzung in der Schulungsumgebung als auch im Berateralltag sicherzustellen. Zusätzlich vertiefen die Absolventen sämtliche Themen im Selbststudium.

Die Ausbildung wird innerhalb von 20 Arbeitstagen in einem Zeitraum von vier Monaten absolviert. Arbeitnehmer und Arbeitgeber investieren somit ein bis zwei Arbeitstage pro Woche in die Ausbildung. Die Absolventen nehmen zudem einen beträchtlichen Zeitaufwand in der Freizeit für das Selbststudium und die Prüfungsvorbereitung auf sich. Die Prüfungsvorbereitung erfolgt jeweils durch interne Ausbildner mit Hilfe von computerunterstützten Lernprogrammen, da die Prüfung ebenfalls online absolviert wird. Nach erfolgreichem Abschluss der Lehrgänge werden die Kundenberater regelmässig im Rahmen interner Weiterbildungen über gesetzliche Änderungen, neue Versicherungsprodukte und Veränderungen im Markt informiert.

«Bei uns steht der Kunde im Mittelpunkt. Uns geht es nicht in erster Linie um einen schnellen Abschluss, sondern darum, eine langfristige Beziehung zum Kunden einzugehen und sein Ansprechpartner für sämtliche Versicherungsfragen zu sein», betont Stephan Wirz, Mitglied der Geschäftsleitung der Maklerzentrum Schweiz AG. Das Kerngeschäft des Unternehmens sind die Bereiche Krankenversicherung und Vorsorge. Die zahlreichen Fachspezialisten in den Sparten Sach- und Vermögensversicherungen, Unternehmensversicherungen, Hypotheken und Recht stellen sicher, dass die Kunden kompetent in sämtlichen Bereichen beraten werden können. Der regelmässige Austausch mit den Kooperationspartnern gewährleistet, dass den Kunden jederzeit attraktive Produkte und Prämien angeboten werden können.

Autor: Stephan Wirz

ENDE

Über Maklerzentrum Schweiz AG

Die Maklerzentrum Schweiz AG ist führende Anbieterin von Versicherungslösungen im Privatkundenbereich. Die eigentümergeführte Gesellschaft wurde Anfang 2006, mit Hauptsitz in Basel, gegründet. Heute sind 280 Mitarbeitende an zehn Standorten in der Schweiz tätig und beraten Privat- und Firmenkunden in den Bereichen Kranken-, Sach- und Vermögens- Versicherungen sowie private Vorsorge. Über 70‘000 Personen zählen inzwischen zum festen Kundenbestand.

Herausgegeben im Auftrag der Maklerzentrum Schweiz AG durch:

KCCC Korfmann Corporate Communications Consulting AG
Dr. Sabina R. Korfmann-Bodenmann
Chief Executive Officer
Zeltweg 44
P.O. Box 473
CH-8024 Zurich
Tel. +41 43 244 87 30
Fax +41 43 244 87 29
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt bei Maklerzentrum Schweiz AG:

Stephan M. Wirz
Mitglied der Geschäftsleitung
Elisabethenanlage 11
Postfach
CH-4002 Basel
Tel. 0800 822 800
Fax 0800 822 801
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.maklerzentrum.ch

Zurück zu Publikationen